weather-image
22°
×

Frühes Aus für Bergmann/Harms

St. Peter-Ording. Schlechtes Wetter, schlechtes Ergebnis: Das hatten sich Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms (Foto: Hoch Zwei/Jörn Pollex) bestimmt anders vorgestellt. Die Gewinner des Supercups in Binz auf Rügen und Zweiten der Setzliste schieden beim Smart-Beach-Cup in St. Peter-Ording überraschend früh aus und wurde Neunte. Ihr letztes Spiel an der stürmischen Nordsee verlor das Duo des TC Hameln gegen das Interimsduo Thomas Kröger/Jonas Schröder (KMTV Eagles Kiel/ TGM Gonsenheim) in zwei Sätzen (13:15, 10:15). Zuvor mussten sich Bergmann und Harms nach ihrem schwer erkämpften 2:1-Auftaktsieg gegen Schneider/Sprenger (13:15, 15:7, 8:15) bereits Hellmuth/Stadie in drei Sätzen (12:15, 15:12, 15:11) geschlagen geben. Starkregen, Wind, Sonne, Flaute und heftige Gewitterschauer machten den Beachvolleyballern insbesondere am Samstag das Leben schwer. Das Turnier musste zeitweise sogar unterbrochen werden, die für Samstagabend geplante Beach-Party wurde aufgrund einer Unwetterwarnung komplett abgesagt. Um den Zeitplan nicht zu sprengen, wurden alle Spiele auf 15 Punkte statt der normalen 21 Punkte pro Satz verkürzt. aro

veröffentlicht am 26.07.2015 um 16:22 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:10 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige