weather-image
Volleyball: Zwei 3:0-Siege – Bad Pyrmont klettert auf Platz eins

Endlich zu null

HAMELN-PYRMONT. Während in der Volleyball-Landesliga die Frauen des MTV Bad Pyrmont durch zwei 3:0-Siege gegen Hastenbeck und Mühlenfeld auf Platz eins kletterten, kassierten die Landesliga-Männer des TC Hameln zwei 1:3-Niederlagen gegen Schaumburg und Bothfeld und schweben als Tabellenachter in Abstiegsgefahr.

veröffentlicht am 10.12.2017 um 13:05 Uhr

Hastenbecks Angreiferin Marina Vieth im Duell mit dem Pyrmonter Doppel-Block. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach acht vergeblichen Versuchen hat es endlich geklappt: Die Volleyballerinnen des MTV Bad Pyrmont haben an ihrem letzten Landesliga-Spieltag vor der Winterpause ihre ersten beiden Saisonspiele zu null gewonnen.

Erst 3:0 im Derby gegen den SV Hastenbeck, dann 3:0 gegen den TSV Mühlenfeld: Für Pyrmonts Neu-Coach Theo Starke war es ein ungewohntes Gefühl, ein Spiel ohne Satzverlust zu gewinnen. Der aktuelle Tabellenführer hatte zwar schon vorher sieben Partien gewonnen, aber immer nur mit 3:1 oder 3:2.

Im ersten Spiel des Tages besiegte der MTV den SV Hastenbeck mit 25:20, 25:16 und 25:16. Im zweiten Spiel gegen den TSV Mühlenfeld hatte Pyrmont zwar Startschwierigkeiten und lag im ersten Satz mit 1:7 zurück. Doch am Ende fiel auch dieser Sieg mit 25:14, 25:13 und 25:16 deutlich aus. Somit überwintert Bad Pyrmont mit 25 Punkten vor dem punktgleichen VC Nienburg auf Platz eins, der allerdings ein Spiel weniger absolviert hat als der MTV.

SOS funken die Landesliga- Männer des TC Hameln: Sie sind nach den beiden 1:3-Heimniederlagen gegen Team Schaumburg (25:20, 18:25, 17:25, 21:25) und TuS Bothfeld (23:25, 25:23, 19:25, 9:25) auf einen Abstiegsplatz abgerutscht und müssen als Tabellenachter weiter um den Klassenerhalt bangen.aro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare