weather-image
Volleyball: Süd-Bezirkstitel für TC Hameln, MTV Bad Pyrmont und SV Hastenbeck

„Eine Galavorstellung“

BAD PYRMONT. Es wurde fleißig gebaggert, gepritscht, am Netz geschmettert – und um jeden Punkt gekämpft. Bei der Südbezirksmeisterschaft in Bad Pyrmont war der Volleyball-Nachwuchs hoch motiviert, denn es ging in vier Altersklassen um die ersten vier Titel in der Saison.

veröffentlicht am 14.11.2017 um 14:37 Uhr

Meister: Die U13 des MTV Bad Pyrmont. Foto: pr
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zwei davon gewann der TC Hameln in der U14 und U18. Jeweils einmal triumphierten der MTV Bad Pyrmont (U13) und der SV Hastenbeck (U20). Im Eiltempo gewann das TC-Quintett Nicole Zang, Sophia Lücke, Maja Schwingel, Carmen Kolanowski und Charlotte Karow den U14-Titel – mit vier 2:0-Siegen gegen Hildesheim, Bad Pyrmont sowie Salzhemmendorf I und II. Mit 8:0 Punkten wurden die TC-Mädchen Erster – vor Pyrmont (6:2 Pkt.) und den beiden Salzhemmendorfer Teams, die mit 4:4 und 2:6 Punkten die Plätze drei und vier belegten. Mit 0:8 Punkten wurden Hildesheim Letzter.

Auch bei der U18 gab es laut Trainer Miroslaw Warchol „eine Galavorstellung“ des TC. Lisa Kleine, Erika Schumilin, Ronja Fricke, Meike Kurkowski, Nicole Zang, Sophia Lücke, Jana Fehrmann, Lisa-Marie Reichenbach und Lisa Neise hatten bei den 2:0-Siegen gegen Vize-Meister Hastenbeck (2:2 Pkt.) und Borsum (0:4 Pkt.) wenig Mühe. „Nur Hastenbeck konnte uns im ersten Satz Paroli bieten“, so Warchol. Das einzige, was die Jubelstimmung trübte, war die Verletzung von Jana Fehrmann. Sie verletzte sich am Sprunggelenk und fällt mit Außenbandriss wohl länger aus. Grund zum Jubeln hatte auch die U13 des MTV Bad Pyrmont I: Elisa und Olivia Polozun, Mathea Schaffarzyk und Neele Schlichte machten durch einen 2:1-Sieg gegen Vize-Meister Salzhemmendorf den Titelgewinn perfekt. Mit 6:0 Punkten wurde Pyrmont I Erster – vor Salzhemmendorf (4:2), Pyrmont II (2:4) und dem TC (0:6). Bei der U20 gab es nur ein Spiel, dass der SV Hastenbeck knapp mit 3:2 gegen die VSG Düngen/Holle/Bodenburg gewann. aro

In Siegerpose: Die U14 des TC Hameln. Foto: pr
  • In Siegerpose: Die U14 des TC Hameln. Foto: pr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare