weather-image
16°
×

Volleyball: Zwei Siege für Frauen des MTV Bad Pyrmont / 1:3 – SC Bad Münder Tabellenletzter

Ein perfekter Heimspieltag

Bad Pyrmont. Zwei Spiele, zwei Siege: Besser hätte der Heimspieltag für Bad Pyrmonts Landesliga-Volleyballerinnen nicht laufen können. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen den SV Hastenbeck (1:3) und VC Nienburg II (0:3) meldete sich das Team von MTV-Coach Frank Hörster mit zwei Heimsiegen eindrucksvoll zurück und kletterte mit 24 Punkten auf den dritten Tabellenplatz.

veröffentlicht am 24.01.2016 um 18:15 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:23 Uhr

Im ersten Spiel des Tages wurde die SSG Algermissen mit 3:1 bezwungen. Nach einer 2:0-Satzführung (25:16, 25:20) gab der MTV zwar den dritten Satz knapp mit 26:28 aus der Hand. Aber mit 25:17 wurde dann der 3:1-Sieg nach 84 Spielminuten perfekt gemacht.

Anschließend folgte ein souveräner 3:0-Erfolg (25:20, 25:17, 25:8) gegen den SV Gehrden, der Pyrmont im Hinspiel noch mit 3:0 besiegt hatte. Doch diesmal waren die MTV-Girls, die nur zu Beginn des ersten Satzes Startschwierigkeiten hatten und zwischenzeitlich mit 6:8 zurücklagen, klar besser. „Wir haben einen kleinen Kader. Umso wichtiger war, dass mit Anna Menzel und Nina Begemann zwei Spielerinnen dabei waren, die uns zuletzt gefehlt haben. Das hat uns Sicherheit im Spielaufbau gegeben“, sagte Pyrmonts Trainer Frank Hörster, der mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden ist. „Ein Platz unter den Top vier ist für uns schon ein großer Erfolg.“

In der Verbandsliga der Frauen muss der SC Bad Münder um den Klassenerhalt bangen. Durch die 1:3-Niederlage gegen GfL Hannover II ist der Sport-Club (11 Pkt.) jetzt Tabellenletzter – mit drei Punkten Rückstand zum Nicht-Abstiegsplatz. In Hannover konnten die Bad Münderanerinnen nur den zweiten Satz mit 25:23 gewinnen, die restlichen Sätze gingen mit 18:25, 18:25 und 20:25 verloren und besiegelten die siebte Saisonniederlage.aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt