weather-image
24°
Volleyball: Meister VfBHW Hameln nimmt Landesliga-Aufstieg wahr

Diesmal wagen sie es

HAMELN-PYRMONT. Im Vorjahr waren sie schon Bezirksliga-Meister, verzichteten aber auf den Sprung in die Volleyball-Landesliga. Nun sind die Routiniers vom VfBHW Hameln erneut souveräner Champion, wollen es diesmal aber wissen.

veröffentlicht am 26.02.2018 um 11:34 Uhr

Meister: Der VfBHW Hameln. pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir nehmen die Herausforderung an. Natürlich wissen wir, dass die geliebten Erfolgserlebnisse dadurch weniger werden. Wir sind uns aber sicher, dass das Gefüge dieses großartigen Teams auch solche Erlebnisse aushalten wird“, blickt Hauptangreifer Lars Lücking nicht ohne Zuversicht in die Zukunft.

Zwar verlor der VfBHW ausgerechnet das Spitzenspiel gegen den TSV Halle mit 0:3 und kassierte damit die erste Saisonpleite, aber da die VSG Kemnade/Kirchbrak im Anschluss wiederum Halle mit 3:0 bezwang, war der Titelgewinn endgültig unter Dach und Fach. „Dass uns die Jungs aus Kirchbrak helfen, war trotz der Rivalität nicht zu erwarten,“ freute sich Lücking. Der letzte Spieltag gegen Flegessen und Hildesheim III am 17. März ist nun nur noch reine Formsache. ro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare