weather-image
19°
×

Winterpause für Bad Münder und Hastenbeck schon wieder vorbei

„Dieses Spiel wird ein Fingerzeig“

Volleyball (aro). Die Landesliga-Frauen des SC Bad Münder reisen erneut in die Landeshauptstadt. Die Badestädterinnen gastieren am Samstag (17 Uhr) beim Tabellenvorletzten PSV Hannover.

veröffentlicht am 03.01.2013 um 16:55 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:44 Uhr

Nicht mit nach Hannover werden Außenangreiferin Marion Söfje und Diagonalspielerin Heike Brauers fahren. „Brauers hat derzeit Probleme mit der Achillessehne, so dass sie vier Wochen pausieren muss“, sagt Teamsprecherin Lea Behnsen. Trotz verletzungsbedingten Ausfällen stehen elf Spielerinnen zur Verfügung, die „nach den letzten zwei unnötigen Niederlagen“ gegen Stöcken und Langenhagen III wieder in die Erfolgsspur zurück wollen. „Es wird bestimmt eine spannende Partie, denn die Spiele haben gezeigt, dass in dieser Staffel jeder jeden schlagen kann.“ Der SC Bad Münder ist momentan Vierter – punktgleich mit dem Tabellenzweiten Schaumburg II und dem Tabellendritten Langenhagen III.

„Dieses Spiel wird ein Fingerzeig, ob wir noch bis zum Ende oben mitmischen können“, ist Bad Münders Coach Stephan Cherek überzeugt.

Auch der Tabellensechste SV Hastenbeck muss nach Hannover reisen. Das Team von Trainer Hans-Jürgen Bock trifft auf die dritte Mannschaft der GfL, die als Tabellenführer in dieser Partie Favorit ist. Aber nach zuletzt zwei Siegen in Folge hat der SVH zumindest eine Außenseiterchance.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt