weather-image
×

Bad Münders Volleyballerinnen in der Landesliga auf Titelkurs

Die Weste bleibt weiß

Hameln-Pyrmont. Die Volleyballerinnen des SC Bad Münder eilen in der Landesliga von Sieg zu Sieg – und sind als einziges Team in der Staffel 7 noch ungeschlagen. Auch in eigener Halle blieb die Weste weiß, denn das Team von Parviz Roohy gewann beide Heimspiele gegen den VfL Stadthagen (3:1/25:22, 13:25, 25:18, 25:17) und TuS Niedernwöhren (3:0/ 25:13, 25:16, 25:20) souverän.

veröffentlicht am 23.11.2014 um 17:27 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

Nach fünf Spielen ist der SC Bad Münder mit 15 Punkten klar auf Titelkurs. Der Aufstieg in die Verbandsliga scheint nur noch Formsache zu sein, denn der Tabellenzweite TKW Nienburg II hat schon sieben Punkte Rückstand.

„Wir haben in beiden Spielen eine sehr gute Leistung gezeigt“, sagte Bad Münders Mannschaftsführerin Martina Eickstädt. Die war aber auch nötig, denn Stadthagen entpuppte sich als unbequemer Gegner. Im ersten Satz wurde es trotz klarer 15:8-Führung des SC beim Stand von 22:22 noch einmal spannend, doch Bad Münder behielt die Nerven ung gewann mit 25:22. Dann folgte der Einbruch: Bad Münder lag schnell mit 6:19 zurück und gab den zweiten Satz mit 13:25 ab.

Doch danach lief es wieder besser. Das spiegelte sich auch im Ergebnis wider: 25:18 und 25:17. „Das Spiel gegen Stadthagen haben wir – wie zuletzt auch gegen Bad Pyrmont – über unseren Kampfgeist entschieden“, so Eickstädt. „Im Vergleich zu den vergangenen Jahren lassen wir uns nicht mehr so schnell aus der Ruhe bringen, wenn es mal nicht so gut läuft, sondern kämpfen uns wieder zurück in die Partie.“aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt