weather-image
23°
×

Zwischenbilanz im Jugend-Volleyball: Hameln dominiert in den unteren Altersklassen

Die Titeljäger des TC

Hameln-Pyrmont. Sie haben gebaggert, gepritscht – und schon wieder gewonnen: Die Volleyball-Mädchen des TC Hameln haben bei der Süd-Bezirksmeisterschaft in Bad Pyrmont das Titel-Triple perfekt gemacht – und nach der U12 und U13 in der U14 den dritten Siegerpokal in der weiblichen Jugend gewonnen. Vor dem SV Hastenbeck und dem MTV Bad Pyrmont, die sich ebenfalls für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert haben.

veröffentlicht am 06.10.2015 um 14:36 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

Mit drei Titeln ist der Turn-Club bei den Mädchen der erfolgreichste Verein der Volleyball-Region Weserbergland, zu der neben Hameln-Pyrmont auch Holzminden und Schaumburg gehört. Und auch bei den Jungs gab es drei Titel, zwei davon aber kampflos, „weil wir bei der U14 und U16 der einzige Verein waren, der eine Mannschaft gemeldet hat“, so TC-Trainer Miroslaw Warchol. In den restlichen Altersklassen gab es für die Hamelner Nachwuchsteams Gold (U 13), Silber (U12) und Bronze (U20). Während die männliche E-Jugend mit zwei 2:0-Siegen gegen Gastgeber Giesen und Hastenbeck souverän Meister wurde, verpasste die F-Jugend den Titelgewinn durch die Tiebreak-Niederlage im direkten Duell gegen Meister Giesen knapp. Die A-Jugend wurde mit einem 2:0-Sieg gegen Hildesheim und zwei 0:2-Niederlagen gegen Giesen I und II Dritter. Mit etwas Glück wäre laut Warchol für die TC-Boys sogar mehr drin gewesen, „denn im letzten Spiel des Tages haben unsere Jungs gegen Giesen II einen schwer erkämpften Vorsprung verspielt“. Bei der weiblichen A-Jugend wurde der MTV 48 Hildesheim vom ersten bis zum letzten Spiel seiner Favoritenrolle gerecht. Im Finale besiegte der MTV den SV Hastenbeck mit 2:0. Mit einem 2:0-Sieg im „kleinen Finale“ gegen die VSG Düngen/Holle/Bodenburg qualifizierte sich Bad Pyrmont als dritte Mannschaft für die Bezirksmeisterschaft. „Die Vorentscheidung fiel schon bei der Auslosung, denn mit dem MTV Hildesheim haben wir in unserer Gruppe das schwerste Los erwischt“, sagte Pyrmonts Trainerin Martina Nöltker. Eintracht Afferde verpasste mit Platz fünf die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft. aro

Die TC-Girls waren in der U14 erfolgreich. pr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige