weather-image
13°

Volleyball

Derbypleite für Bock „kein Beinbruch“

Hameln-Pyrmont. Die Landesliga-Frauen des SC Bad Münder sind richtig gut aus den Startlöchern gekommen: Nach dem 3:1-Sieg im Derby gegen Hastenbeck (22:25, 25:16, 25:23, 25:17) folgte ein klares 3:0 (25:24, 25:24, 25:20) gegen Wettbergen. Neu-Coach Parviz Roohy war trotz der beiden Siege nicht ganz zufrieden, „weil wir noch wesentlich mehr können“. Für Hastenbecks Trainer Hans-Jürgen Bock war die Niederlage im ersten Saisonspiel ärgerlich, „aber kein Beinbruch“. Einen super Start erwischte auch der MTV Bad Pyrmont, der mit 3:0 (25:24, 25:14, 25:12) in Lehrte gewann und dem Gegner keine Chance ließ. „Wir wollen oben mitspielen“, kündigt MTV-Trainerin Martina Nöltker an.

veröffentlicht am 22.09.2013 um 15:49 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:33 Uhr

270_008_6617332_sp987_2309.jpg

TC-Herren gewinnen Tiebreak-Krimi

Hiddestorf. Das war nichts für schwache Nerven: Mit 3:2 haben die Landesliga-Herren den Tiebreak-Krimi in Hiddestorf gewonnen. Der TC lag mit 1:2 Sätzen (25:23, 23:25, 27:29) zurück, schaffte mit 25:23 den Ausgleich und entschied auch den fünften Satz knapp mit 15:12 für sich. Aufgrund der neuen Drei-Punkte-Regel im Volleyball bekommt der 3:2-Sieger „nur“ zwei Punkte, der Verlierer einen.aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt