weather-image
14°
×

Pyrmonts erste Niederlage nach 593 Tagen

Das Ende einer Super-Siegesserie

Volleyball (kf). Jetzt wissen Pyrmonts Volleyballerinnen wieder wie sich Niederlagen anfühlen. Denn nach einer gefühlten Ewigkeit (593 Tage) hat es den Oberliga- Aufsteiger ausgerechnet beim ersten Heimspieltag der Saison mal wieder erwischt. Und zwar gleich doppelt.

veröffentlicht am 30.10.2011 um 16:32 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Nach den beiden Siegen in Herzberg und Hannover waren die beiden 1:3-Niederlagen gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer und Titelfavoriten VC Nienburg und den starken SV Holdenstedt aber kein Beinbruch. In der ersten Partie gegen Nienburg gewann das Team von Interimscoach Frank Hörster immerhin den dritten Satz mit 25:15. Im vierten Satz war nach dem 9:10-Rückstand die Luft raus. Ähnlich verlief auch das Spiel gegen den SV Holdenstedt, der sich zwar nur den Klassenerhalt zum Ziel gesetzt hat, aber zurzeit richtig gut drauf ist. Auch in dieser Partie gewannen die jungen Pyrmonterinnen nur den dritten Satz mit 25:19. Mehr war nicht drin. Mit den beiden Niederlagen konnte Pyrmonts Coach aber leben: „So sieht gegen Topteams die Realität aus. Wir haben aber auf jeden Fall gezeigt, dass wir auch mit diesen Mannschaften mithalten können“, sagte Hörster. Das sah auch Kapitänin Annabell Loges so. Sie schwärmte von der Kulisse, denn fast 100 Zuschauer sorgten in der Sporthalle an der Südstraße für tolle Stimmung.

Erfolgreicher Block – Friederike Meyer (Mitte) vom MTV Bad Pyrmont stoppt Holdenstedts Angriffsaktion.

Foto: pox



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt