weather-image
10°

U12-Landesmeisterschaft: Platz drei für TC / SVH-Mädchen Sechster

Bronze! Happy End für Hamelns Mini-Volleyballer

Rodenberg/Emlichheim. Es gibt den Spruch, ein Indianer kennt keinen Schmerz. Und den nahm sich Henrik Henschel offenbar zu Herzen. Der junge Volleyballer des TC Hameln verletzte sich bei der F-Jugend-Landesmeisterschaft in Rodenberg beim Warmmachen am Zeigefinger, spielte aber trotzdem weiter. Und wie!

veröffentlicht am 24.02.2014 um 15:18 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:31 Uhr

270_008_6970705_sp911_2402.jpg

Das TC-Trio um Henrik Henschel holte bei der Niedersachsenmeisterschaft Bronze. Es wäre sogar noch mehr drin gewesen, denn nach drei Vorrundensiegen gegen den VfL Lintorf (25:10, 25:5), den TSV Germania Lamme (25:6, 25:10) und den VCB Tecklenburger Land (25:19, 25:13) zeigen die Hamelner im Halbfinale gegen den Oldenburger TB laut TC-Trainer Miroslaw Warchol „das beste Spiel des Tages bei dem Turnier“. Doch nach drei umkämpften Sätzen mussten sich die Hamelner dann mit 21:25, 25:22 und 13:15 geschlagen geben. Die Enttäuschung war groß, weil ausgerechnet beim Matchball eine umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters den Finaltraum der tapfer kämpfenden TC-Boys platzen ließ: „Meine Jungs waren sehr traurig“, so Warchol. Doch mit einem 2:0-Sieg gegen den VCB Tecklenburger Land (25:9, 25:7) im Spiel um Platz drei gab es dann doch noch ein Happy End.

Die U12-Mädchen des SV Hastenbeck wurden in Emlichheim Sechster. Das Spiel um Platz fünf gegen den TV Jahn Wolfsburg, das zu 21 und zu 22 verloren wurde, „hätten wir normalerweise gewinnen müssen, aber die vorangegangenen Spiele haben zu viel Kraft gekostet“, sagte SVH-Coach Matthias Schwigon. Platz vier oder fünf wäre laut Schwigon „sicherlich drin gewesen, aber in Anbetracht der dünnen Personaldecke hat es nicht gereicht“. Mit Jana Fehrmann, Lisa Marie Reichenbach und Maja Schmidt standen dem Hastenbecker Trainer nur drei Stammspielerinnen zur Verfügung. Als Ersatzspielerin war Lucie Witkop dabei, „die noch ein Jahr jünger ist und erst seit gut einem halben Jahr Volleyball spielt“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt