weather-image
10°
×

TC-Beachvolleyballer verlieren Kölner Endspiel der Beach Tour gegen Holler/Schröder

Bergmann/Stiel im Finale gestoppt

Köln. Erst im Finale endete die Erfolgsserie des Hamelner Beachvolleyball-Duos Philipp Arne Bergmann/Malte Stiel bei der Smart Beach Tour in Köln. Auf der Jahnwiese im Sportpark Müngersdorf musste sich das bis dato ungeschlagene Duo des TC Hameln in einem packenden Endspiel gegen Tim Holler/Jonas Schröder (Fellbach/Gonsenheim) mit 17:21; 17:21 geschlagen geben. Vor einer Riesenkulisse, denn pünktlich zu den Finalspielen strahlte in Köln die Sonne und lockte die Beachvolleyball-Fans in Scharen in die Leibniz-Arena. 14 000 Zuschauer sorgten an den drei Turniertagen für eine fantastische Atmosphäre und trotzten an den ersten beiden Tagen sogar Wind und Regen. Ebenso wie die beiden Hamelner, denn die waren selbst bei den widrigen Wetterverhältnissen in der Domstadt nicht zu stoppen. Gegen Lückemeier/ Schneider (Fellbach) mussten sie am ersten Tag zwar in den dritten Satz, doch in den Begegnungen gegen Becker/Romund (Rüsselsheim/Münster) und Poniewaz/Poniewaz (Kiel) reichten Bergmann/Stiel zwei Durchgänge, um souverän ins Halbfinale einzuziehen und sich auch hier mit 2:0 gegen Lohmann/Wacker (Mainz/ Rodheim) zu behaupten.kf

veröffentlicht am 14.07.2014 um 15:43 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:29 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige