weather-image
15°
×

Beachvolleyball: Erst im Finale geschlagen

Bergmann/Harms: Cool in Kühlungsborn

veröffentlicht am 28.08.2016 um 18:15 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:20 Uhr

Erst im Finale des mit 40000 Euro Preisgeld dotierten Turniers fand der coole Auftritt der Hamelner ihr Ende. Mit 16:21; 21:14; 13:15 verloren Bergmann/Harms gegen Max Betzien/Nils Ehlers, die im Halbfinale die Olympioniken Böckermann/Flüggen aus dem Rennen geworfen hatten. Die fehlenden Punkte für das große Finale standen da bei den TCern längst schon auf der Habenseite. Nach zwei Siegen folgten zwei kampflos gewonnene Partien. Erst gaben Lohmann/Popp verletzt auf, dann Fuchs/Schröder. Fuchs hatte sich im Halbfinale die Schulter ausgekugelt. Den Finaleinzug hatten sich die Hamelner dennoch verdient, denn den Zuschauern boten sie hier eine hochklassige Partie.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige