weather-image
×

Bergmann und Rohde ganz stark

Volleyball (kf). Mit zwei ungefährdeten Zweisatz-Siegen in der Qualifikation stürmten Philipp Arne Bergmann und Nils Rohde problemlos in die Hauptrunde der Top-16 des Beachvolleyball-Supercups auf Norderney. Nach vier spannenden Begegnungen landete das Hamelner Duo am Ende auf Platz sieben. Gleich zum Auftakt mussten sich die TCer gegen die als Nummer zwei gesetzten Worldtour-Spieler Windscheif/Scharf antreten.

veröffentlicht am 28.05.2012 um 20:15 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 13:03 Uhr

„Keine Angst vor großen Namen“ lautete das Motto der Hamelner, und mit einem klaren Zweisatz-Sieg sorgten Bergmann/Rohde für die erste große Turnierüberraschung. Vor mehr als 1500 begeisterten Zuschauern folgte danach gegen die späteren Finalisten Fuchs/Lüdike trotz sieben Bergmann-Assen und Rohdes Annahme-Qualitäten eine knappe Dreisatz-Niederlage. Nach einem weiteren Erfolg gegen Dittelbach/ Drößler (Berlin) kam gegen Schröder/Lohmann (Mainz) im dritten Satz mit 10:15 das Aus. Fazit: Sechs Spiele, vier Siege vor einer atemberaubenden Kulisse am Nordsee-Strand. Und am Ende hatte das TC-Duo mit Platz sieben einen wichtigen Schritt in Richtung Finale der deutschen Beach-Tour gemacht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige