weather-image

Bergmann und Harms klettern auf Platz acht

DIJON.Beim Beachvolleyball-Cup in Dijon (Frankreich), dem ersten Turnier der Europaserie 2017, wurden Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms zwar – wie berichtet – im Halbfinale gestoppt. Aber auch mit Platz vier konnte das Duo des TC Hameln gut leben.

veröffentlicht am 06.12.2016 um 12:39 Uhr
aktualisiert am 06.12.2016 um 14:40 Uhr

P. Bergmann
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir sind sehr zufrieden, auch wenn am Ende mehr möglich gewesen wäre. Aber wir stehen erst am Anfang unseres Trainingszyklus. Eigentlich ist zu diesem Zeitpunkt überhaupt keine Turnierteilnahme vorgesehen“, so Bergmann. Durch den vierten Platz in Dijon kletterte das Duo des TC Hameln in der deutschen Teamrangliste auf Platz acht. „Damit haben wir gute Chancen für weitere internationale Starts im nächsten Jahr“, so Bergmann. Seit Anfang November legen Bergmann und Harms im Training den Grundstein für die neue Saison. Trainiert wird unter der Leitung von Bundestrainer Jörg Ahmann am Olympiastützpunkt in Stuttgart. aro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare