weather-image
10°

Beachvolleyball-EM: Bergmann und Harms in der K.o.-Runde!

DEN HAAG. Sie haben es geschafft! Die Hamelner Beachvolleyball-Nationalspieler Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms haben durch einen 2:1-Sieg gegen die Litauer Arnas Rumsevicius und Lukas Kazdailis bei der EM die Runde der besten 24 Teams erreicht.

veröffentlicht am 19.07.2018 um 13:46 Uhr

Yannick Harms Foto: cew
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Philipp-Arne Bergmann und Yannick Harms haben bei den Beachvolleyball-Europameisterschaften in Den Haag die Runde der besten 24 Teams erreicht. Das Rattenfänger-Duo des TC Hameln gewann am Donnerstag nach zwei Niederlagen in der Gruppe G das entscheidende Spiel gegen die Litauer Rumsevicius/Kazdailis mit 2:1 (21:14, 19:21, 15:11). Der Sieg war lebenswichtig, denn „ein Ausscheiden nach der Vorrunde wäre eine große Enttäuschung gewesen“, sagte Bergmann. Der Teilerfolg brachte das Team mindestens auf Rang 17 und sicherte 1000 Euro Preisgeld. Bergmann/Harms erwischten im ersten Satz einen Traumstart und gingen schnell mit 9:1 in Führung. Danach wurde der Auftritt allerdings holprig, „da haben wir unseren Faden verloren“, sagte Bergmann. Am Ende gewann das einzige deutsche Männerteam, weil es im dritten Satz kämpferische Tugenden offenbarte. „Unser Ziel war es, aus der Gruppe rauszukommen“, betonte Bergmann, „morgen geben wir Vollgas und schauen mal, ob wir hier noch ein bisschen weiterkommen.“ dpa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt