weather-image
23°

TC Hameln landet auf Platz vier

Bad Münder fehlt das finale Glück

Hameln-Pyrmont. Viel knapper geht es nicht. Im Endspurt der Landesliga spielten die Volleyball-Frauen des SC Bad Münder zwar noch einmal ganz groß auf, am Ende fehlten ihnen aber trotz zwei Siegen ganze drei Sätze zum Meistertitel. Im Endeffekt schaffte so GfL Hannover III mit 20:8 Punkten und 36:24-Sätzen den Aufstieg in die Verbandsliga. Das Team von Trainer Stephan Cherek kam bei ebenfalls 20:8 Punkten „nur“ auf 34:25-Sätze und spielt nun als Vize in der Relegation. Wenigstens blieb Bad Münder die Genugtuung, den Meister beim Saisonfinale mit 3:2 in die Schranken gewiesen zu haben. In der zweiten Partie gelang ein 3:1gegen Langenhagen III.

veröffentlicht am 10.03.2013 um 19:17 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

270_008_6252726_sp306_1103_4sp.jpg

Die Männer des TC Hameln schlossen die Saison in der Landesliga als Aufsteiger mit einem hervorragenden vierten Platz ab. Nach dem 3:1-Erfolg über TB Stöcken gab es zum Abschluss allerdings noch eine nicht einkalkulierte 2:3-Niederlage gegen den TuS Bothfeld. „Die hat uns Platz drei gekostet“, stellte Trainer Miroslaw Warchol fest. Lob gab es dennoch für die Mittelblocker Lars Kunze und Yann Wildt.

In der Bezirksliga verabschiedeten sich die Herren des VfBHW Hameln mit einer glatten 0:3-Niederlage beim Tabellendritten Sulingen in die Punktspielpause, blieben aber Fünfter. „Der Gegner war halt noch ein bisschen besser als wir“, bilanzierte Teamsprecher Hartwig Unterberg.

In der Frauen-Verbandsliga sagte Absteiger MTV Bad Pyrmont mit einem 3:0-Sieg gegen Wolfenbüttel und einer 2:3-Niederlage gegen Bodenburg servus. Auch Bad Pyrmont II steigt nach dem 3:2 gegen Schaumburg III und 0:3 gegen Kemnade aus der Bezirksliga ab. Das ist bitter!ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?