weather-image
24°
×

Bad Münder auf dem Weg zum Titel

Hameln-Pyrmont. Die Frauen des SC Bad Münder bestimmen weiterhin in souveräner Mannier das Geschehen in der Volleyball-Landesliga. Mit den beiden Erfolgen gegen den SV Gehrden (3:1) und den VfL Stadthagen (3:2) schraubten die Schützlinge von Trainer Parviz Roohy ihre Saisonausbeute auf neun Siege und kamen damit dem erhofften Aufstieg in die Verbandsliga wieder einen kleinen Schritt näher.

veröffentlicht am 11.01.2015 um 20:32 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

Nach dem relativ lockeren 3:1-Aufgalopp gegen Gehrden (25:21, 23:25, 25:11, 25:18) hatte der SC Bad Münder gegen Stadthagen wesentlich mehr Mühe und musste erstmals in dieser Saison in den Tiebreak. Doch diese Nervenprobe wurde bravourös mit 15:9 gemeistert. 25:17, 23:25, 25:14, 24:26 waren die Ergebnisse der vorangegangenen vier Sätze. Platz drei verteidigte der SV Hastenbeck mit einem 3:1-Sieg in Niedernwöhren. „Nur im 2. und 3. Satz haben wir ein kleines bisschen gewackelt“, bilanzierte Trainer Hans-Jürgen Bock nach dem 25.15, 24:26, 25:22 und 25:12. Weniger erfolgreich verlief das Gastspiel des MTV Bad Pyrmont in Niedernwöhren. In einer hart umkämpften Partie musste sich das Team von Trainer Frank Hörster beim 2:3 erst im Tiebreak knapp mit 18:20 beugen. In den vier Sätzen davor (23:25, 26:24, 9:25, 25:23) waren die MTV-Frauen nur im dritten Durchgang nicht so ganz auf Augenhöhe. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige