weather-image
23°

Beachvolleyball: Bergmann/Harms in Warschau ausgeschieden

Aus in der Vorrunde

WARSCHAU. Zwei Spiele, zwei Niederlagen: Das Vier-Sterne-Turnier in Warschau (Polen) war für die Hamelner Beachvolleyball-Profis Philipp-Arne Bergmann und Yannick Harms bereits nach der Vorrunde beendet.

veröffentlicht am 14.06.2019 um 14:46 Uhr

Enttäuscht: Yannick Harms (l.) und Philipp Arne Bergmann. Foto: FIVB
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Vorrunden-Aus war bei der Generalprobe für die Heim-WM in Hamburg (28. Juni bis 7. Juli) nicht eingeplant. Das Ziel war, mindestens die K.-o.-Runde zu erreichen. Aber das hatte sich schnell erledigt, denn das Rattenfänger-Duo des TC Hameln erwischte mit den Brasilianern Evandro/Bruno Schmidt ein schweres Los. Bergmann/ Harms verkauften sich zwar gut, verloren aber am Ende in zwei Sätzen mit 19:21 und 18:21. Dementsprechend groß war der Druck des Gewinnenmüssens im zweiten Vorrundenspiel gegen die Norweger Berntsen/Mol, die ihr Auftaktmach gegen Nicolai/Lupo (Italien) ebenfalls verloren hatten. Mit 17:21 und 18:21 verabschiedeten sich Bergmann und Harms als Gruppenletzter aus dem Turnier. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?