weather-image
21°
×

Beach-Boys Bergmann/Stiel geben Tipps in der JA Hameln

Aus dem Knast nach Köln

Hameln. Eigentlich wollten Philipp Arne Bergmann und Malte Stiel aus dem Trainingslager in Stuttgart gleich zum Smart-Beach-Cup nach Köln fahren, um sich dort weitere wichtige Punkte im Kampf um die Deutsche Beachvolleyballmeisterschaft zu sichern – aber dann ließen sich die TC-er doch noch zu einem kurzen Abstecher ins Weserbergland überreden.

veröffentlicht am 11.07.2014 um 11:39 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:29 Uhr

„Als wir gehört haben, dass die Volleyball-Abteilung in der JA Hameln sich seit Wochen intensiv für den Beach-D-Cup am 26. Juli in der Anstalt in Tündern vorbereitet, haben wir keinen Moment gezögert, ihnen dafür den letzten Schliff zu geben“, so das zu den besten deutschen Teams zählende Duo. „Wir waren richtig stolz, aus so berufenem Munde noch Tricks und Kniffs zu bekommen und damit unsere Chancen beim Turnier verbessern“, so die einhellige Meinung der zwölf Spieler, die sich auch über die Anwesenheit eines RTL-Fernsehteams freuten, die sich gleichfalls in das Teilprojekt „Volleyball macht Spaß“ der Initiative „Hameln in Bewegung“ eingeklinkt hatten.

Um ihren sportlich unterlegenen Gegnern einen sportlichen Anreiz zu geben, versprachen Bergmann/Stiel, bei jedem ihrer Fehler sechs Purzelbäume zu schlagen. Und tatsächlich mussten sie mehrmals runter in den nassen Sand… rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige