weather-image
Weserbergland Volleys beim Team Schaumburg zu Gast

Auch mal auswärts einen Sieg feiern

HAMELN. Auswärts lief es bei den Weserbergland Volleys in dieser Saison noch nicht. Das Landesliga-Team um das Trainerduo Robert Glaser/André Guddack musste bislang zweimal reisen, bei beiden Auftritten stand die neue Formation mit leeren Händen da. Nun geht die Tour zum Team Schaumburg.

veröffentlicht am 22.11.2018 um 19:18 Uhr

Trainer André Guddack nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dem 1:3 beim TC Hameln folgte im zweiten Kreisderby eine 2:3-Niederlage beim MTV Bad Pyrmont. Samstag (15 Uhr) wollen die erfahrene Mittelblockerin Stefanie Brüggemann und ihre Mitspielerinnen auch mal auswärts einen Sieg feiern. Doch das dürfte in der Helpenser Sporthalle gegen das Team Schaumburg nicht einfach werden. Denn die Schaumburgerinnen zählen mit vier Siegen aus fünf Partien und einem 14:5-Satzverhältnis zu dem Titelfavoriten. kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt