weather-image
Beachvolleyball: Bergmann/Harms in Ljubljana auf Rang fünf

Überraschend im Viertelfinale

LJUBLJANA. Überraschung beim CEV-Masters in Slowenien. Philipp-Arne Bergmann und Yannick Harms vom TC Hameln wiesen nach den beiden Spielen im Hauptfeld mit 2:2-Zählern zwar die gleiche Punktzahl wie ihre Konkurrenten auf, hatten mit 2:3 aber das schlechteste Satzverhältnis. Dennoch zogen sie ins Viertelfinale ein.

veröffentlicht am 23.07.2017 um 11:10 Uhr
aktualisiert am 23.07.2017 um 15:40 Uhr

270_0900_54194_sp115_2407_Bergmann_Harms_sbt.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dem veränderten Regelwerk sei Dank. Hier endete im tiefen Sand von Ljubljana dann aber endgültig der Auftritt des „Roten Rudels“ in Ljubljana. Gegen die topgesetzten Norweger Mol/Sorum kassierte das TC-Duo eine 10:21; 17:21-Niederlage. So blieb Platz fünf in der Endabrechnung, und damit konnten Bergmann/ Harms absolut zufrieden sein.kf

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare