weather-image
10°

Tischtennis: Teutonia Sorsum und Marklohe II kommen

Zwei harte Kaliber für den TSV Fuhlen

HAMELN-PYRMONT. Der TSV Fuhlen kann in der Landesliga der Männer nach zwei Siegen in Serie im Kampf um den Klassenerhalt erst einmal kräftig durchatmen. Am Samstag (19 Uhr) treffen mit dem Tabellendritten Teutonia Sorsum und am Sonntag (11 Uhr) mit Aufstiegsaspirant Marklohe II aber ganz andere Kaliber ein.

veröffentlicht am 20.02.2019 um 15:51 Uhr

Lukas Nowag (Fuhlen). nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Fuhlener müssen sich jedoch nicht verstecken, denn die Ausgangslage hat sich diesmal durch den Einsatz von Spitzenspieler Lukas Nowag erheblich verbessert. In der Landesliga der Frauen will der TSV Fuhlen seinen dritten Tabellenplatz bei Seelze II (Sa., 13 Uhr) verteidigen. „Gegen Seelze tun wir uns immer schwer“, erklärt Mannschaftsführerin Susanne Grupe. Der HSC Tündern präsentierte sich zuletzt gut in Form und übernimmt als Tabellenfünfter den Favoritenstatus bei Teutonia Sorsum (Sa., 12 Uhr). „Der Verlauf wird sicher wieder aufregend und spannend, denn das 8:5 in der Hinrunde war knapp“, orakelt Sprecherin Denise Hobein. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt