weather-image

Regionalligist findet in China Nachfolger für Max Kulins

Von Peking in die Provinz: Turner Tünderns Neuer

Tündern. Peking, die Hauptstadt der Volksrepublik China, ist im Moment noch Dreh- und Angelpunkt für Falko Turner, Neuzugang beim Regionalligisten TSV Schwalbe Tündern. „Nachdem uns Max Kulins seinen Wechsel zu Hannover 96 eröffnete, war Falko unser Wunschkandidat, mit dem wir schon länger in Kontakt stehen. Falko ist Geowissenschaftler und aus diesem Grund ein Jahr in China. Er kommt rechtzeitig zum Start in die neue Saison zurück. Unsere Mannschaft freut sich sehr. Er passt prima zu uns“, gibt sich Abteilungsleiter Andreas Rose zufrieden, der davon berichtete, dass auch die Vertragsverhandlungen und die Unterschrift des 34-Jährigen über China gelaufen seien. Turner agierte für die SG Wiedau, MTV Hattorf sowie den TuS Celle und verfügt über den B-Trainerschein. „Dwain Schwarzer gab ich zwei Jahre Einzeltraining, und mit Christos Iliadis spielte ich schon einmal zusammen in einer Mannschaft. Mit Florian Buch traf ich mich häufiger zum Training“, berichtet der Lüneburger und Braunschweiger Bezirksmeister, der zudem dreifacher Landesmeister im Doppel an der Seite von Richard Hoffmann (Hannover 96) wurde und im Einzel 2010 gewann. Mit Celle stieg der Linkshänder von der Oberliga bis in die 2. Bundesliga auf, und zu seinen Stärken zählen nach eigenen Angaben der Aufschlag, die beidseitige Eröffnung, ein variabler Vorhand-Topspin sowie Fighting Spirit. „Ich freue mich auf meine neue Herausforderung bei einem Traditionsverein mit netten Teamkollegen in einem stimmigen Umfeld“, betont der 1,93 m große Turner, der für die Mitte geplant, aber aufgrund seiner aktiven Pause eventuell auch im hinteren Paarkreuz frisch durchstarten muss. kr

veröffentlicht am 09.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

270_008_7702122_sp107_0904_3sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt