weather-image
Tünderns Abschied mit 4:9 gegen Bolzum

Versöhnlicher Ausklang

TÜNDERN. Der Abschiedsschmerz und die Emotionen nach 30 Jahren Tischtennis vom Feinsten haben den TSV Schwalbe Tündern zum Abschluss in der Herren-Regionalliga, der den Schwalben eine 4:9-Niederlage gegen den SV Bolzum einbrachte, begleitet. Dennoch sorgte nicht nur das schöne Wetter für einen versöhnlichen Ausklang.

veröffentlicht am 09.04.2017 um 19:15 Uhr

Christos Iliadis, Überraschungssieger gegen Sven Hielscher. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Die Mannschaft wusste ja schon lange, dass wir den Abstieg und den voraussichtlichen Rückzug in Landesliga nicht vermeiden können. Umso erfreulicher war der Zuschauerzuspruch von rund 40 Fans. Darunter war aus alter Verbundenheit auch unser Ex-Spieler Dwain Schwarzer. Das kam bei allen mehr als gut an“, berichtete Abteilungsleiter Andreas Rose.

Ein 0:3 in den Doppeln sah bedrohlich aus, doch Florian Buch überzeugte gleich im ersten Einzel mit einem 4:11, 11:6, 11:9, 12:10 gegen Jens Klingspon. Und Christos Iliadis setzte mit einem starken 3:0 gegen Sven Hielscher nach. Für Hielscher war das erst die zweite Niederlage in der Rückrunde. „Christos konservierte seine exzellente Form seit dem letzten Punktspiel in Berlin. Das war schon klasse. Jannik Rose spielte eine insgesamt positive zweite Saisonhälfte, steckte auch nach einem 1:2-Satzrückstand gegen Hendrik Hartz nicht auf und gewann die entscheidenden Sätze mit 11:9 und 11:4“, lobte Andreas Rose. Der vierte Punkt der Schwalben durch Abwehr-Ass Daniel Kleinert gegen Klingspon rundete die letztendlich ordentliche Leistung gegen den Drittplatzierten ab. Mit 6:30 Punkten belegten die Tünderaner den neunten Tabellenrang. Bis zum Wechselende am 31. Mai bleibt dem Verein nun Zeit eine schlagkräftige Truppe für die Saison 2017/18 auf die Beine zu stellen.kr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare