weather-image
Tischtennis: Überraschender 8:2-Triumph / Post Bad Pyrmont siegt 9:7

Tündern „bürstet“ Borstel weg

HAMELN-PYRMONT. Donnerwetter Tündern – das war mal wieder ein echtes Highlight. In der Landesliga präsentierten sich die Tischtennis-Damen des HSC in einer bestechenden Form und „bürsteten“ den vorher favorisierten Tabellenvierten TTC Borstel in dessen Wohnzimmer mit 8:2 förmlich von der Platte.

veröffentlicht am 04.02.2018 um 15:43 Uhr

Holen in Borstel vier Punkte im Doppel und Einzel: Birgit Küchler (links) und Corinna Reineke vom HSC Tündern. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In seiner bisherigen Landesliga-Historie kann der Aufsteiger gewiss nicht viele solcher außergewöhnlichen Momente vorweisen. Mit einer 2:0-Führung legten die Doppel Corinna Reineke/Birgit Küchler sowie Denise Hobein und Rahel Grothmann schon früh den Grundstein zum sechsten Saisonsieg. Danach gaben nur noch Reineke und Hobein jeweils gegen Melanie Rieke ein Einzel ab. Gleich doppelt bei ihren Soloauftritten konnten sich Küchler und Grothmann dagegen positiv in Szene setzen. „Wir profitierten allerdings davon, dass die starke Spitzenspielerin Yvonne Tielke fehlte, sonst wäre es wohl eher ein Unentschieden geworden“, war Hobein aber trotzdem glücklich. Mehr Mühe als erwartet hatte Post Bad Pyrmont in der Landesliga der Herren beim 9:7-Erfolg gegen den abstiegsbedrohten SV Emmerke. Erst das polnische Spitzendoppel mit Marcin Kubiak und Tomasz Golian sicherte zum Abschluss den siebten Saisonsieg. Auch in den Einzeln war das Top-Duo sowie Bad Pyrmonts Nummer drei, Robert Nadrowski, je zweimal erfolgreich. Bereits zum Auftakt zählten schon zwei Doppelerfolge für den Tabellendritten. kr

Marcin Kubiak (Post). Foto: nls
  • Marcin Kubiak (Post). Foto: nls


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt