weather-image
10°

Tischtennis: Titel noch im Visier / Fuhlen II bittet Hachmühlen zum Derby

Tündern bleibt in Lauerstellung

HAMELN-PYRMONT. Es bleibt spannend. Der TSV Schwalbe Tündern liegt in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Männer mit nur einem Punkt Rückstand auf den führenden TSV Algesdorf II auf der Lauer.

veröffentlicht am 06.03.2019 um 14:21 Uhr

Top beim TSV: Andreas Rose (hi.) und Sohn Jannik . Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am Sonntag (14 Uhr) wollen die Schwalben ihre eigenen Hausaufgaben gegen den TTC Lechstedt ohne Fehl und Tadel erledigen. „Wir werden garantiert den Gegner nicht unterschätzen, um uns die minimale Chance zu wahren“, sagt Kapitän Andreas Rose. Die Tünderaner verfügen gegenüber der Algesdorfer Reserve über das bessere Spielverhältnis. In der Frauen-Bezirksoberliga steht der Tabellenzweite BW Salzhemmendorf am Freitag (20 Uhr) in Holzminden und am Sonnabend (14 Uhr) in Hasede auf dem Prüfstand und kann mit zwei Siegen die Aufstiegsrelegation perfekt machen. Der TSV Fuhlen II erwartet (Sa.,14.30 Uhr) den TSV Hachmühlen zum Derby und will Revanche für die 0:8-Hinspielpleite. Die Gäste müssen allerdings auf die verletzte Lena Markwirth verzichten.

Eine Etage höher in der Frauen-Landesliga reist der TSV Fuhlen I (Sa., 14 Uhr) zum TTC Borstel. Anna Schnur wird Birgit Küchler vertreten, die bei der Landesmeisterschaft der Seniorinnen startet. Der HSC BW Tündern steht dagegen vor einem Doppelspieltag. Am Samstag (14 Uhr) stellt sich der TTV 2015 Seelze II vor und Sonntag (13 Uhr) steht dann die Reise zum SV Emmerke II auf dem Stundenplan. Vor allem gegen Seelze haben die Schwalben nach dem sehr deutlichen 2:8 im Hinspiel noch eine Rechnung offen. Die soll nun beglichen werden. Einfacher könnte die Aufgabe beim Vorletzten Emmerke werden. „Wir nehmen den Konkurrenten aber sehr ernst“, sagt HSC-Sprecherin Denise Hobein. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt