weather-image
Tündern 8:8 in Sasel – Buch überzeugt

TSV-Knaller in Hamburg

HAMBURG. Der vom Abstieg bedrohte Tischtennis-Regionaligist TSV Schwalbe Tündern zündete mit dem überraschenden 8:8 beim Herbstmeister TSV Sasel in Hamburg noch einen verspäteten Silvesterknaller.

veröffentlicht am 08.01.2017 um 17:00 Uhr

Der Garant beim 8:8 in Sasel war TSV-Spitzenspieler Florian Buch, der zwei Einzel gewann. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Endlich passte alles zusammen“, freute sich Abteilungsleiter Andreas Rose nach dem über vierstündigen Krimi. In den Doppeln schafften Florian Buch/Falko Turner einen wichtigen Sieg zum 1:2. „In den Einzeln lieferte Buch mit zwei Punkten eine akkurate Leistung ab. Er triumphierte gegen Hartmut Lohse und Leon Abich und tankte eine Menge Selbstvertrauen“, lobte Rose. Daniel Kleinert steuerte einen Zähler gegen den ehemaligen Deutschen Jugend-Meister Abich bei. In der Mitte spielten Christos Iliadis und Falko Turner jeweils 1:1. Falko führte im zweiten Einzel gegen Jan Niklas Meyer 10:6 im fünften Satz, als beim 10:11 plötzlich eine Niederlage drohte. Unsere Nummer vier musste schon des Öfteren Partien nach Führungen aus der Hand geben. Diesmal klappte es mit einem 13:11“, berichtete Rose von dem Schlüsselspiel. Im hinteren Paarkreuz ließen Alexander Demin und Jannik Rose gegen Nisse Thüne nichts anbrennen. Gegen das bis dato unbesiegte Saselser Duo Lohse/Oliver Alke waren schließlich auch Buch/Turner machtlos. kr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare