weather-image
13°

Tischtennis: Fuhlen hat Heimrecht gegen Bennigsen

TSV drückt mit Hupe auf die Tube

HAMELN-PYRMONT. In der Tischtennis-Landesliga der Männer hat der TSV Fuhlen zuletzt nach einer Erfolgssträhne ein wichtiges Polster von vier Punkten auf den Relegationsplatz acht aufgebaut. Das wird nun aber auch dringend gebraucht, denn mit dem FC Bennigsen trifft (Sa., 19 Uhr) ein starker Aufsteiger ein.

veröffentlicht am 27.02.2019 um 16:08 Uhr

Wieder an Bord: Dennis Hupe vom TSV Fuhlen. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und der hat sich in der Liga auf Anhieb als Fünfter etabliert. „Unsere Niederlage in der Hinrunde fiel mit 3:9 zwar hoch aus, aber zu Hause herrschen andere Gesetze“, lautet die klare Kampfansage von Kapitän Olaf Bruns. In der Mitte wird Dennis Hupe wieder mit an Bord sein und auch auf die Tube drücken.

In der Bezirksoberliga der Frauen unterlag BW Salzhemmendorf während der Woche zwar im Spitzenspiel knapp mit 6:8 gegen Primus Hespe, kann aber als noch sicherer Tabellenzweiter die Landesliga-Relegation schon einmal ins Auge fassen.

Katharina Brandt-Dringenberg und Jutta Titze im Doppel sowie Brandt-Dringenberg (2), Titze (2) und Anja McKillip im Einzel holten die Punkte. „Ein Unentschieden wäre sogar möglich gewesen“, stellte Brandt-Dringenberg hinterher fest. Was sie damit meinte: Nach einem 1:5-Rückstand kämpfte sich Blau-Weiß zwischenzeitlich wieder auf 4:5 heran. Viel fehlte also nicht. Im Einsatz ist am Wochenende (So.,11 Uhr) nur der TSV Fuhlen II. Der ist als Tabellensiebter noch längst nicht gerettet und muss nun gegen Schlusslicht MTV Holzminden auch unbedingt punkten. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt