weather-image
×

Titel für Rose und Brix

Hameln-Pyrmont. Bei der Tischtennis-Kreisrangliste triumphierten Martina Brix vom Post SV Bad Pyrmont und Jannik Rose vom TSV Schwalbe Tündern.

veröffentlicht am 04.01.2015 um 12:45 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:30 Uhr

Hameln-Pyrmont. Eine gute Beteiligung hat die Kreisrangliste der Damen und Herren beim ausrichtenden HSC BW Tündern zu einem erfreulich positiven Event werden lassen. Martina Brix vom Post SV Bad Pyrmont triumphierte bereits zum 27. Mal, und Jannik Rose vom TSV Schwalbe Tündern erwischte eine glänzende Tagesform und fischte sich seinen dritten Titelgewinn. Bei der 95. Ausspielung der Damen präsentierte sich die stärkste Spielerin der Bezirksoberliga Brix mit einer 7:0-Bilanz auch bei der Rangliste überragend, die bis weit nach Mitternacht andauerte. Lediglich drei Sätze gab die Siegerin ab. Birgit Küchler (HSC Tündern), die bei nur einer Niederlage ebenfalls zu überzeugen wusste und Susanne Grupe (Fuhlen) übernahmen die weiteren Podiumsplätze. Zu Gunsten der Fuhlenerin sprach das bessere Satzverhältnis gegenüber den bilanzgleichen Konkurrentinnen Jutta Titze (Salzhemmendorf) und Sandra Nowag (Post Bad Pyrmont). „Einen rabenschwarzen Tag verzeichnete Titelverteidigerin Corinna Reineke (HSC Tündern). Nach schwachem Start mit nur einem Sieg und drei Niederlagen musste sie verletzt aufgeben und mit Vereinskameradin Claudia Skade den Abstieg aus der Spitzengruppe hinnehmen“, berichtete Ranglistenleiter Bruno Klenke. Die zweite Gruppe dominierte Wiedereinsteigerin Nina Müller (Fuhlen), die sich zusammen mit Biljana Langanke (Post Bad Pyrmont) den Sprung nach oben sicherte. In der Gruppe drei zeichneten sich Bettina Westphal (Bad Münder) und Silke Asmussen (Hastenbeck) aus, in der Gruppe vier Laura Säumenicht und Jana Brix (beide Post Bad Pyrmont). Bei der 140. Ausspielung der Herren entwickelte sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, und Jannik Rose durfte letztendlich nach dem 3:1 gegen Titelverteidiger Bernd Schüler (Fuhlen) über seinen dritten Streich jubeln. Schüler wurde Zweiter, und Teamkollege Olaf Bruns erkämpfte sich Bronze, weil das bessere Satzverhältnis gegenüber Carsten Teigeler (Fuhlen) zu seinen Gunsten sprach. Den Abstieg konnten Andreas Rose (TSV Tündern), Marco Warzecha (Fuhlen) und Sascha Behrens (VfL Hameln) nicht verhindern. Die Positionen in der Elitegruppe werden durch die Neueinsteiger Lukas Nowag (Fuhlen) und Daniel Mohns-Ripke (VfL Hameln) besetzt. Das Relegationsspiel der Gruppenzweiten gewann Sven Severit (Bad Münder) mit 3:0 gegen Bastian Karjetta (TSV Tündern).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt