weather-image
×

Abteilung des VfL Hameln feiert ihre Turnier-Premiere

Spaß im Schwarzlicht: Tischtennis mit Leuchteffekt

Hameln. „Die im Dunkeln sieht man nicht“, formulierte einst Bertolt Brecht in seiner Moritat von Mackie Messer. Nun das stimmt heutzutage nicht mehr so ganz. Wenn der VfL Hameln am 11. Januar ab 16 Uhr seinen 1. Black-Light Tischtennis-Cup austrägt, ist zwar kein übliches Licht in der Halle des Schiller-Gymnasiums, aber die Spieler und den kleinen Zelluloidball sieht man trotzdem. Irgendwie jedenfalls. Möglich macht dies eine spezielle fluoreszierende Beklebung der Tischkanten, der Netzränder, Schläger und natürlich der Spieler-Trikots, die durch die in der Sporthalle überall angebrachten Schwarzlicht-Leuchtröhren einen einzigartigen Effekt erzeugen.

veröffentlicht am 02.01.2014 um 14:34 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:56 Uhr

In dieser ganz speziellen Atmosphäre sucht der VfL Hameln nun seine internen Premierensieger bei den Schülern und Jugendlichen und am späteren Abend (20 Uhr) dann auch bei den Damen und Herren. Wer dabei auf die Feinheiten seines eigenen Schlägers setzt, ist auf dem Holzweg. Denn beim Black-Light-Cup bekommt jeder Teilnehmer zu Beginn den gleichen Schläger ausgehändigt. Der VfL Hameln bietet viele Doppelspiele an. Am Ende spielen die zwei besten Doppelspieler (mit den meisten Siegen im Doppel) gegeneinander und tragen im Einzelwettkampf den Sieger aus. Wenige Wildcards für diese vereinsinterne Veranstaltung sind noch für Damen und Herren erhältlich. Anfragen ausschließlich unter: marion-tischtennis@paderborn.com ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt