weather-image
×

Schwalben wollen Revanche für einzige Saisonniederlage

Sieg in Oesede – dann plant Tündern für die Regionalliga

Tündern. In der Tischtennis-Oberliga stehen die Zeichen beim TSV Schwalbe Tündern auf Revanche. Am Sonnabend (19 Uhr) wartet mit den Sportfreunden Oesede der einzige Bezwinger des souveränen Spitzenreiters. „Und das auch noch in unserer Halle, aber seinerzeit klappte bei dem Gegner einfach alles, der Erfolg war nicht unverdient. Unsere Mannschaft will jedoch unbedingt diese Scharte auswetzen“, erklärt TSV-Abteilungsleiter Andreas Rose. Das Restprogramm sei dann längst nicht mehr so hart wie die ersten vier Partien. Der Weg bis zum erhofften Aufstieg dürfte jedoch noch mit einigen Steinen gepflastert sein, denn noch immer steht hinter dem Einsatz von Alexander Demin ein großes Fragezeichen.

veröffentlicht am 31.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:56 Uhr

Hochmotiviert geht derweil auch Christos Iliadis in die Partie gegen Oesede. Beim 6:9 im Hinspiel unterlag er dem 17-jährigen Jannik Hehemann und will diesmal den Spieß umdrehen. „Hehemann agiert sehr druckvoll, pokert in seinen Schlägen aber manchmal hoch und spielt dadurch noch nicht ganz so konstant. Da müssen wir abwarten, ebenso, ob Alexander Punkte kampflos abgeben muss“, blick Rose voraus. Aber auch das Spitzen-Duo Florian Buch und Dwain Schwarzer hat noch etwas gutzumachen. Auch sie gingen damals leer aus. Ein weiterer Schwachpunkt war das 0:4 im unteren Paarkreuz. „Wenn uns die Revanche glückt und wir damit den Vorsprung von sechs Punkten halten könnten, machen auch langsam die ersten Planungen für eine Regionalligasaison Sinn“, meint Rose. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt