weather-image
×

Oberligist festigt Tabellenführung mit zwei klaren Siegen

Ruckzuck! Tündern punktet im Eiltempo

Tündern. Tünderns Tischtennis-Herren sind in der Oberliga mit 10:0 Punkten weiter auf Titelkurs. Nach dem reibungslosen 9:2 beim VfL Westercelle legten die Tünderaner an eigenen Tischen ein 9:1 gegen den SSV Neuhaus nach. Der Sieg in Westercelle war eine klare Sache, denn beim Gegner machte sich das Fehlen des Ex-Tünderaners Sascha Nimtz bemerkbar. Dazu kam Verletzungspech. Max Kulins gewann sein Einzel kampflos, weil Westercelles Jannik Weber wegen eines Bänderrisses nicht antreten konnte. „Nach noch nicht einmal zwei Stunden hatten wir die Punkte im Sack“, sagte Tischtennis-Chef Andreas Rose. Auch im Match gegen Aufsteiger Neuhaus waren die Schwalben klar überlegen. Das Doppel Kulins/Rose machte sich das Leben selbst schwer, gewann aber mit 11:5, 6:11, 13:15, 11:8 und 11:8. Die einzige Niederlage kassierte Christos Iliadis, der gegen Frank Schauer 4:11, 11:5, 6:11 und 7:11 verlor. „Nach der langen Pause waren diese Siege wichtig“, so Rose.kr

veröffentlicht am 28.10.2013 um 15:28 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:58 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige