weather-image
11°

Tündern beendet Hinserie gegen Celle

Rose und Demin müssen sich strecken

Tündern. Aufsteiger TSV Schwalbe Tündern hat sich in der Tischtennis-Regionalliga der Herren zu einem wahren Senkrechtstarter entwickelt. Klar, dass die Stimmung vor dem Ausklang der Hinrunde in der vierten Liga am Samstag (14 Uhr) gegen den TuS Celle besser nicht sein könnte. Vor dem letzten Heimspiel des Jahres liegen die Tünderaner mit 12:4 Zählern auf Rang vier.

veröffentlicht am 05.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:30 Uhr

270_008_7612358_sp544_0512.jpg

Lediglich zur Saisonpremiere beim inzwischen punktgleichen TTC Düppel kassierten die Schwalben in Berlin die bislang einzige Niederlage. Gegen TTS Borsum und den SV Bolzum, das aktuelle Spitzenduo der Liga, glückte den Schwalben jeweils eine 8:8-Punkteteilung. Also gute Voraussetzungen, auch den Cellern einen großartigen Fight zu liefern. Und bei einem Sieg winkt sogar der dritte Tabellenplatz. Doch der Rangsechste könnte sich als Wolf im Schafspelz entpuppen. Die Nummer eins der Gäste, Jugend-Nationalspieler Nils Hohmeier, war lange Zeit verletzt, trat zuletzt aber schon wieder im Doppel an. Mit dem zweitligaerfahrenen Björn Ungruhe, Yannik Dohrmann, dem früheren Borsumer Niklas Matthias und dem 15-jährigen Linkshänder Tobias Hippler sind die Gäste gut aufgestellt. Landestrainer Frank Schönemeier hält beim TuS das Heft fest in der Hand.

„Wir wollen uns von den bekannten Namen nicht beeindrucken lassen, denn die wussten noch nicht alle zu überzeugen“, weiß Tünderns Tischtennis-Chef Andreas Rose. Große Gefahr wartet auf die Schwalben vor allem im unteren Paarkreuz. Da müssen sich Jannik Rose und Alexander Demin gewaltig strecken, um gegen Tim Fricke und Hippler bestehen zu können. Rose sieht den Gast auf Augenhöhe: „Deshalb erwarte ich ein spannendes Duell, bei dem wir wieder den Rückhalt unserer Fans gut gebrauchen können.“ Ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden wäre das Sahnehäubchen auf eine grandiose erste Saisonhälfte und das passende Geschenk zum Nikolaustag. kr

Auf Jannik Rose (TSV Schwalbe Tündern) wartet im Regionalliga-Heimspiel gegen TuS Celle im unteren Paarkreuz spielstarke Konkurrenz.

nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt