weather-image
20°
Tischtennis: 9:5 reicht TSV Fuhlen zum Klassenerhalt

Rettung in letzter Sekunde

FUHLEN. Die Tischtennis-Spieler des Verbandsligisten TSV Fuhlen zeigten, dass man auch nach einem erfolgreichen Auftritt im Kampf um den Klassenerhalt richtig feiern kann. Denn mit dem 9:5-Sieg gegen Badenstedt machte das Team um Kapitän Niklas Wellmann nahezu das Unmögliche doch noch möglich.

veröffentlicht am 09.04.2017 um 15:04 Uhr

270_0900_39964_sp1004_Teigeler.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Außer Wellmann, der sich beim TSV mit einer starken Leistung verabscheidete, punkteten auch Lukas Nowag und Carsten Teigeler im Einzel doppelt. Zwei Spiele rangiert der TSV vor dem VfL Oker, der nun in die Relegation muss. Im entscheidenden Auftritt hatte Fuhlens Sextett auch das Glück auf ihrer Seite. „Im hinteren Paarkreuz gab Daniel Gaudino seine Einzel und zu Beginn das Doppel wegen einer Verletzung kampflos an uns ab“, sagte Wellmann. „Und meine Mannschaft hat mir einen tollen Abschied auf unbestimmte Zeit bereitet.“ Den ersten Bigpoint landete Bernd Schüler gegen Nathaniel Weber zur 4:2-Führung.kf

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare