weather-image
×

Post-Ziel: Ein Platz im Mittelfeld

BAD PYRMONT. Aufsteiger Post Pyrmont geht in der Landesliga unverändert an den Start. Auf der Spitzenposition präsentieren die Kurstädter mit Marcin Kubiak den zuvor stärksten Spieler der Bezirksoberliga, der auch in der Landesliga eine feste Größe sein wird. Zwei weitere Asse sind Tomasz Golian und Robert Nadrowski.

veröffentlicht am 17.08.2016 um 17:07 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:23 Uhr

Die beiden werden sicherlich auch dem Niveau der neuen Spielklasse gerecht. Steffen Münchgesang, Athanasios Karathanassis sowie Reinhard Brix vervollständigen das Team. „Bis auf den TSV Todenmann-Rinteln, die mit uns aufgestiegen sind, betreten wir absolutes Neuland. Wir konnten noch gegen keinen weiteren Konkurrenten Erfahrungen sammeln“, gibt sich Münchgesang gespannt. Aus der Bezirksoberliga Nord steigen zudem Hannover 96 und die Spvg. Hüpede-Oerie auf. Lechstedt, Teutonia Sorsum, TSV Heiligenrode, SSV Langenhagen und MTV Eintracht Bledeln II zählen zu den etablierten Ensembles der Liga. „Ich hoffe, dass wir nichts mit dem Abstieg zu haben werden. Deshalb würden wir uns über einen Mittelfeldplatz schon sehr freuen“, erklärt Münchgesang. Am 24. September erhält die Mannschaft beim TTC Lechstedt einen ersten Vorgeschmack auf die Spielstärke der Landesliga. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt