weather-image
Tischtennis: 1:9-Niederlage / Fuhlen 5:8

Nur Rose sticht gegen Arminia

HAMELN-PYRMONT. In der Tischtennis-Landesliga der Herren stand der TSV Schwalbe Tündern nicht ganz unerwartet auf verlorenem Posten und kassierte gegen Arminia Hannover eine deutliche 1:9-Niederlage.

veröffentlicht am 15.10.2017 um 19:40 Uhr

Holte den Ehrenpunkt für Tündern: Jannik Rose. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Den Ehrenpunkt holte Jannik Rose, der bei seinem 10:12, 11:7, 13:11, 11:6-Sieg gegen Max Grote allerdings eine Galavorstellung ablieferte. „Ansonsten waren die Arminen, mit unserem ehemaligen Spieler Christos Iliadis an der Spitze, eindeutig die bessere Mannschaft“, zeigte sich Kapitän Andreas Rose als fairer Verlierer. In der Landesliga der Damen ging auch der TSV Fuhlen beim 5:8 gegen Seelze II leer aus und hängt ebenfalls unten drin.

Mit drei Einzelsiegen konnte sich Mannschaftsführerin Susanne Grupe noch am besten in Szene setzen. Im Doppel gewannen Nina Müller/Louisa Stemme zudem noch einen Punkt und Müller im Einzel. „Nach einem langen Kampf, in dem mehr drin war, standen wir mit leeren Händen da“, so Grupe. kr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare