weather-image

Nur Iliadis geht beim Saisonfinale leer aus

Tündern. Auch zum Saisonende brannte beim souveränen Oberliga-Meister Tündern nichts mehr an. Mit einem 9:1- Erfolg über Schlusslicht TSG Dissen verabschiedeten sich die Schwalben in Richtung Regionalliga. Lediglich im Doppel taten sich Max Kulins/Jannik Rose beim 8:11, 11:8, 11:9 6:11, 11:8 ein wenig schwer. Den Ehrenpunkt musste Tünderns Nummer drei Christos Iliadis abgeben. „Christos hatte sich schon im Doppel eine Blockade im Rücken zugezogen, er konnte mit der Vorhand überhaupt nichts mehr machen“, erklärte TSV-Sprecher Andreas Rose. Spitzenspieler Florian Buch beendete das Spiel und meisterte die Serie mit einer 32:4-Bilanz bravourös. Die Nummer zwei Dwain Schwarzer stand ihm mit 25:6 und einer ebenso guten Leistung in nichts nach. Im Doppel freute sich das Duo über eine weiße Weste von 20:0 Punkten. Max Kulins wusste im unteren Paarkreuz als stärkster Akteur mit 21:3-Spielen zu glänzen. kr

veröffentlicht am 13.04.2014 um 19:51 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:44 Uhr

270_008_7087570_sp555_1404_Iliadis_nls.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt