weather-image
27°
×

Niepelt rettet Tünderns Sieg

Tischtennis. In der Bezirksoberliga der Herren hat der TSV Tündern II mit einem 9:6-Sieg in Hespe einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. „Erst einmal klettern wir durch diesen Sieg wieder auf Rang sieben“, zeigte sich Spitzenspieler Andreas Rose zufrieden. Kampf und Krampf bestimmten das Spiel, in dem Nils Niepelt den neunten Punkt herausholte. In der Bezirksoberliga der Damen rettete Tabellenführer TSV Fuhlen bei Sorsum II ein 7:7. „Ich erwischte keinen guten Tag und verlor meine Einzel und das Doppel“, gestand die Nummer vier, Birgit Bollermann. Dafür überzeugten Anna Schnur und Lena Bredemeier mit Siegen im Doppel und Einzel. Der ersatzgeschwächte TSV Hachmühlen verkaufte sich gegen den HSC Tündern beim 6:8 überaus teuer. „Das ist dank der Siege von Claudia Skade gerade noch einmal gutgegangen“, freute sich HSC-Spitzenspielerin Corinna Reineke. Den zweiten Tabellenplatz verteidigte der Post SV Bad Pyrmont mit einem hart umkämpften 8:6-Sieg beim MTV Holzminden. Bis zum 6:6 stand die Partie auf des Messers Schneide, dann stellten Sandra Nowag und Antje Schumachers die Weichen auf Sieg.kr

veröffentlicht am 24.02.2014 um 15:18 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige