weather-image
11°
Tischtennis: Fuhlens Damen siegen 8:4 in Hannover / Tündern 2:9 in Ahlten

Müller mit weißer Weste

HAMELN-PYRMONT. Fünf Versuche – null Punkte. In der Tischtennis-Verbandsliga der Herren hält der TSV Fuhlen nach einer 4:9-Niederlage beim Oberliga-Absteiger SSV Neuhaus die rote Laterne weiterhin fest in der Hand.

veröffentlicht am 06.11.2017 um 15:11 Uhr
aktualisiert am 06.11.2017 um 16:30 Uhr

Steuerte in Hannover drei Einzelpunkte zum Fuhlener Sieg bei: Nina Müller. Foto: nls/archiv
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Am Ende gab es zwar wieder eine deutliche Niederlage, aber auch hier hatten wir durchaus Chancen. Nach den Doppeln führten wir sogar 2:1“, berichtete Kapitän Olaf Bruns. Doch nach den frühen Erfolgserlebnissen von Bernd Schüler/Marco Warzecha und Markus Gahl/Christian Kemna verließen im Einzel nur noch Warzecha und Christian Piwkowski, allerdings kampflos, den Tisch als Sieger.

Keine guten Nachrichten gibt es auch weiterhin aus dem Lager des TSV Tündern. Beim 2:9 in Ahlten kassierte der Vorletzte der Herren-Landesliga bereits seine vierte Saisonniederlage. Nach einem 0:5-Rückstand sorgten lediglich Nils Niepelt und Marcel Schreiber für ein bisschen Ergebniskosmetik bei den Schwalben. In der Landesliga der Damen meisterte der TSV Fuhlen dagegen die Auswärtshürde beim Tabellen-Vorletzten Hannover 96 III letztlich souverän mit einem 8:4-Erfolg.

Nach einem 3:3-Zwischenstand sorgten dann Susanne Grupe, Nina Müller und Louisa Stemme für die Wende und eine klare 6:3-Führung. Danach brannte dann beim TSV nicht mehr viel an.

Überragend agierte einmal mehr Topspielerin Müller, die alle drei Einzelauftritte erfolgreich gestaltete und auch noch im Doppel mit Louisa Stemme punktete. kr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare