weather-image
23°

Tischtennis: Frauen des HSC Tündern und TSV Fuhlen trennen sich 7:7

Marathon-Match ohne Sieger

HAMELN-PYRMONT. Fast vier Stunden beherzter Kampf um jeden Ball, aber kein Sieger nach dem Marathon-Match. Im Derby der Tischtennis-Landesliga trennten sich die Frauen des HSC BW Tündern und TSV Fuhlen am Ende mit 7:7 und konnten mit diesem Saisonabschluss auch beide leben.

veröffentlicht am 14.04.2019 um 16:47 Uhr

Claudia Skade (HSC). Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Den wichtigen Ausgleich für den TSV markierte Susanne Grupe mit ihrem zweiten Einzelsieg gegen Claudia Skade. Für Fuhlen zählten neben den zwei Doppelerfolgen auch noch die Siege von Birgit Küchler (2) und Anna Schnur. Auffälligste Akteurin beim HSC war Denise Hobein, die drei Einzel gewann. „Wir sind glücklich mit unserem dritten Tabellenplatz. Personell wird sich bei uns nichts ändern, denn mit dem Rotationsprinzip kommen alle bestens klar. Positiv wirkte sich Birgit Küchler als Neuzugang aus, und Louisa Stemme legte erheblich an Selbstbewusstsein zu“, fiel Grupes Saisonfazit überaus positiv aus. Tündern blieb Fünfter.

Absteiger Post SV Bad Pyrmont konnte in der Landesliga der Männer dem gastgebenden Tabellendritten FC Bennigsen (0:9) erwartungsgemäß nicht viel entgegensetzen. Lediglich Tim Janke/Andrzej Kubiak kratzten im Doppel beim 11:13 im fünften Satz an einem Erfolg. Zumindest zogen die beiden aus ihrer Niederlage die Lehren, denn beim 1:9 zum Saisonausklang beim Meister SC Marklohe II klappte es wenigstens noch mit dem Ehrenpunkt.
Bezirksoberliga Männer: VfL Hameln – TSV Todenmann 3:9, Alfeld – Tündern 6:9. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?