weather-image
×

Tünderns Asse sind die Favoriten bei der Bezirksrangliste

Kulins fordert Schwarzer

Tündern. Der TSV Schwalbe Tündern richtet am Sonntag (9.30 Uhr) mit der Bezirksrangliste der Damen und Herren wieder einmal eine interessante Veranstaltung in der Sporthalleam Lawerweg aus. Das 16-köpfige Starterfeld ist geprägt von den drei Lokalmatadoren Dwain Schwarzer, Max Kulins sowie Jannik Rose, die sich in heimischer Halle profilieren wollen. Besonders guter Stimmung ist Schwarzer, denn der 19-Jährige hat seit ein paar Tagen sein Abitur in der Tasche. „Ranglisten nehme ich immer sehr wichtig, denn sie können ein erster Schritt zu einer positiven Saison sein“, sagt der Regionalligadebütant. Zu den ärgsten Konkurrenten zählt Schwarzer vor allem Lars Petersen vom Ligagegner TTS Borsum, Jan-Helge Petri vom Verbandsligaaufsteiger Badenstedter SC sowie Teamkollege Kulins. „Gerade Max beweist immer wieder im Training, dass mein Spielsystem ihm liegt, und mein Trainingspensum war in den letzten Wochen eher nicht am Optimum. Da will ich aber noch kurzfristig Gas geben, um bei der Rangliste meine bestmögliche Leistung abrufen zu können“, erklärt der Linkshänder, der in Bad Münder eine Ausbildung zum Industriekaufmann beginnt. Den Sprung auf die Landesebene erreicht allerdings nur der Erstplatzierte sicher. „Da ich wohl einer der Mitfavoriten bin, würde ich natürlich gern gewinnen“, ergänzt Schwarzer. Bei den Damen geht Birgit Küchler vom HSC BW Tündern an den Start, und der 43-Jährigen werden sich durchweg sehr junge Konkurrentinnen in den Weg stellen. kr

veröffentlicht am 17.07.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:36 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige