weather-image
21°
Tischtennis: Birgit Küchler verteidigt Ranglisten-Titel bei den Damen

Krone für Rose

HAMELN-PYRMONT. Birgit Küchler (HSC BW Tündern) hat ihren Titel bei der 102. Kreisrangliste der Tischtennis-Damen in Tündern ohne Niederlage souverän verteidigt. Die Mannschaftsführerin des Landesliga-Aufsteigers schob Marion Abraham (TTC Hessisch Oldendorf) sowie Lena Lehnhoff (TuSpo Bad Münder) auf die Plätze.

veröffentlicht am 24.04.2017 um 15:01 Uhr

Er gibt sich bei der Herren-Rangliste keine Blöße: Jannik Rose vom TSV Schwalbe Tündern. Foto: nls
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Claudia Skade (HSC Tündern) und Ulrike Kuessner (Flegessen) konnten nicht antreten und müssen absteigen“, erklärte Ranglistenleiter Bruno Klenke. Diese Lücken füllen bei der nächsten Ausspielung Susanne Grupe (TSV Fuhlen) und Sandra Nowag (Post Pyrmont) auf, die sich in der Gruppe zwei behaupteten. Bei den Herren holte sich Jannik Rose vom TSV Tündern zum fünften Mal den Pokal.

Rose übernahm die Krone nach dem deutlichen 3:0 im entscheidenden Match gegen Carsten Teigeler vom TSV Fuhlen. Platz drei erkämpfte sich der Fuhlener Marco Warzecha mit einer 4:2-Bilanz. Während Bernd Seidensticker von der SSG Halvestorf-Herkendorf mit nur einem Sieg, aber 7:16 Sätzen den Verbleib realisierte, müssen Michael Dorn (Bad Münder) und Felix Heinemeier (TSV Tündern) zusammen mit Nils Niepelt (TSV Tündern), der nicht antrat, absteigen. „Aus den Gruppen 2/1 und 2/2 schafften Bernd Schüler und Olaf Bruns vom TSV Fuhlen den Sprung nach oben. Außerdem Sven Küchler, ebenfalls aus Fuhlen, der das Relegationsspiel gegen Jörg Bartling (HSC Tündern) mit 3:1 gewann“, informierte Klenke. kr

Birgit Küchler (HSC) Foto: nls
  • Birgit Küchler (HSC) Foto: nls
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare