weather-image
23°

Jung, talentiert – und Meister!

Tischtennis-Kreis Hameln-Pyrmont kürt seine neuen Titelträger

veröffentlicht am 13.10.2014 um 18:37 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:33 Uhr

270_008_7496484_sp312_1310_4sp.jpg

Hameln-Pyrmont. Fast sieben Stunden lang flitzen die Bälle nur so übers Netz – dann standen unter der Regie des MTV Rumbeck endlich alle Kreismeister beim Tischtennis-Nachwuchs fest. Der SC Börry war gleich sechsmal im Halbfinale oder Endspiel vertreten, und zeichnete sich damit besonders aus. Bei den Schülern C behauptete sich im Finale Finn-Mika Heinemeier (TSV Tündern) mit 11:6, 6:11, 11:7, 11:9 gegen Nick Dorian Ahrens (Bad Münder). In der Vorschlussrunde besaß Heinemeier gegen Marcel Möller (Börry) beim 3:0 keine Mühe, und auch Ahrens gewann gegen Loris Klenke-Abel (Tündern) mit 3:1. Den Titel im Doppel holten sich die beiden Tünderaner Heinemeier/Klenke-Abel deutlich mit 11:3, 11:2, 11:6 gegen Möller/Thamo Wittler (Börry).

„Bei den Schülerinnen C trat Nadine Bartling (TC Hameln) die Nachfolge ihrer großen Schwester Kristina an“, berichtete Kreisjugendwartin Kerstin Pätzold. Während Bartling im Semifinale mit 11:6, 11:6, 11:6 gegen Luisa Lohmann (Bad Münder) relativ locker siegte, musste Maya-Sophie Pöhler (Bad Münder) gegen Marleen Siever (Börry) beim 6:11, 11:9, 11:9, 10:12, 11:7 wesentlich mehr kämpfen. Im Finale übernahm Bartling beim klaren 3:0 gegen Pöhler von Anfang an das Kommando. Und auch im Doppel ließ sie sich an der Seite von Janne Meyer (TC Hameln) gegen Siever/Katharina Klenner (Börry) nicht die Butter vom Brot nehmen. Bei den Schülern A bestieg Tünderns Mert Han Demir nach einem 3:1 gegen seinen Teamkollegen Fabian Reuning das oberste Treppchen. In der Vorschlussrunde ließ Demir gegen Justin Haßels (Börry) beim 3:0 nichts anbrennen und Reuning behielt gegen Oliver Krause (Hachmühlen) kühlen Kopf. „In einem hochklassigen Doppelfinale gewannen Demir/Reuning mit 9:11, 12:10, 11:7, 11:9 gegen Haßels/Marius Brackhahn (Börry)“, betonte Pätzold. Die Konkurrenz der Schülerinnen A wurde vom TSV Hachmühlen und TC Hameln dominiert. Lena Markwirth (TSV) überzeugte gegen Teamkollegin Lara Biester im Finale mit 12:10, 5:11, 8:11, 11:8, 11:6. Das Halbfinale meisterte Markwirth zuvor gegen Sarah Brenker (TC Hameln) ebenso sicher wie Biester gegen Kristina Bartling (TC Hameln). Das Hachmühlener-Duo spielte auch im Doppel seine Überlegenheit gegen Brenker/Bartling aus. kr

Die Kreismeister der A-Schüler im Einzel und Doppel (hinten v. l.) Lena Markwirth, Mertan Demir, vorn (v.l.) Lara Biester und Fabian Reuning.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?