weather-image

Iliadis und Demin eine Bank

Tischtennis (kr). In der Oberliga der Herren verteidigte der TSV Schwalbe Tündern die Tabellenführung mit einem 9:4 beim MTV Bledeln und einem 9:5 gegen Schlusslicht TSV Lunestedt. Dem heimstarken Aufsteiger aus Bledeln wurde mit einem 2:1 in den Doppeln schon der Wind aus den Segeln genommen, denn Martin Bouska/Max Kulins besiegten das Spitzenduo glatt mit 3:1. Bouska war es auch, der nach Abwehr von zwei Matchbällen, das 4:1 erzielte. Gegen Lunestedt wurde die Aufgabe ungleich schwerer, denn sieben Partien gingen in den fünften Satz. Max Kulins erlöste sein Team dann nach drei Stunden und 40 Minuten Spieldauer mit seinem zweiten Einzelpunkt. „Die Spannung war nicht zu überbieten“, sagte Rose. Die Mitte sei mit Iliadis und Alexander Demin eine Bank gewesen. „Christos wehrte in seinem zweiten Einzel im dritten Satz einen Matchball ab und lag im fünften Abschnitt 8:10 hinten. Er gewann 12:10, das war das Schlüsselspiel“, meinte Rose.

veröffentlicht am 19.11.2012 um 15:36 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt