weather-image
11°
×

HSC-Damen atmen auf

Hameln-Pyrmont. Großes Aufatmen bei den Tischtennis-Damen des HSC Tündern. Mit einem 8:4-Sieg gegen den Abstiegskonkurrenten TTC Arpke gelang in der Landesliga der vorläufige Sprung aus der Gefahrenzone auf Platz sieben.

veröffentlicht am 28.02.2016 um 18:36 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

Den Grundstein zum wichtigen Erfolg legte Tündern mit einer 2:0-Führung nach den Doppeln. Im Einzel setzten dann Birgit Küchler, Corinna Reineke mit jeweils zwei Siegen die Akzente. Außerdem gewannen noch Karolin Oetken und Denise Hobein je einen ihrer beiden Soloauftritte. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige