weather-image
×

Heimvorteil für Nina Müller und Co.

In der Tischtennis-Verbandsliga geht es für die Frauen des TSV Fuhlen um wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

veröffentlicht am 19.11.2021 um 16:07 Uhr

HAMELN-PYRMONT. Nach der 2:8-Niederlage am vergangenen Verbandsliga-Spieltag sind Fuhlens Tischtennisfrauen auf den Relegationsplatz acht abgerutscht. Um sich wieder etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen, hat das Team um Nina Müller am Sonntag (11 Uhr) einen Heimsieg gegen den TTV Geismar im Visier, der als Tabellensechster (8:8) zwei Pluspunkte mehr auf dem Konto hat als der TSV (6:8) auf Platz acht. Die Landesliga-Frauen der SG Tündern/Börry, die mit 3:7 Punkten in die Saison gestartet sind, müssen am Sonntag (14 Uhr) auswärts beim Tabellenführer TTC Borstel ran. In der Landesliga der Männer empfängt der TSV Schwalbe Tündern (5.) am Samstag (17 Uhr) den noch ungeschlagenen Tabellenführer TSV Algesdorf II. Für den TSV Fuhlen, der mit 6:10 Punkten auf Abstiegsplatz neun steht, geht es am Sonntag (12 Uhr) in Ahlten um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige