weather-image
27°
Zwei klare Siege im Kreispokal / Auch VfL Hameln und SC Börry triumphieren

Hachmühlen mit Mädchen-Power

Hameln-Pyrmont. Doppel-Triumph für den weiblichen Nachwuchs des TSV Hachmühlen bei den Kreispokalendspielen der Jugend und Schüler in Rumbeck. Bei den Mädchen freute sich der TSV über einen 5:1-Sieg gegen den FC Flegessen. Lea Schneider konnte den Ehrenpunkt gegen Lara Biester markieren. Annika Söffker und Lena Markwirth zeichneten sich jeweils mit zwei Erfolgen für den TSV aus. Den zweiten Pokalgewinn heimste Hachmühlen bei den Schülerinnen-B mit einem 5:1 gegen Bad Münder ein. Die knappe Auftaktniederlage von Dielleza Nishefci gegen Kim Wegener mit 7:11, 11:8, 4:11, 19:17, 8:11 warf den TSV nicht aus der Bahn, denn Lisei Thaler und Rica Schulz gaben danach keinen Satz ab. Nishefci sorgte schließlich mit ihrem glücklichen 11:8 im fünften Durchgang gegen Dana Wegener für die Entscheidung. Bei den Schülern A überzeugten Felix Finkendey, Kenny Kempke und Frederic Läger vom VfL Hameln mit einem 5:0 gegen Hachmühlen.

veröffentlicht am 10.06.2013 um 16:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 13:04 Uhr

270_008_6403657_270_008_6403502_sp211_1106_5sp.jpg

Bei den Schülern B überraschte der SC Börry mit einem 5:3 gegen Tündern. Marco Blum sowie Clemens Coninx legten für die Schwalben ein 2:0 vor, doch der überragende Ole Finn Gehring, Marius Brackhahn und Justin Haßels drehten den Spieß noch um. Bei den Jungen wird der Pokalsieger zwischen Hachmühlen und Tündern erst heute ermittelt. kr

270_008_6403669_270_008_6403501_sp207_1106_5sp.jpg
  • Felix Finkendey, Kenny Kempke und Frederic Läger vom VfL Hameln.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare