weather-image
Tischtennis: Der langjährige Spieler und Funktionär verstarb im Alter von 80 Jahren

Große Trauer um Willi Merten

Der Kreisverband Hameln-Pyrmont trauert um einen seiner beliebtesten Funktionäre und Sportler. Nach schwerer Krankheit verstarb Willi Merten im Alter von 80 Jahren. Er war Träger der goldenen Ehrennadel des Tischtennisverbandes Niedersachsen und des Kreissportbundes Hameln-Pyrmont.

veröffentlicht am 26.11.2018 um 17:13 Uhr

Willi Merten (†)
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Willi ist eine Galionsfigur im Weserbergland. Er war immer hilfsbereit und gut gelaunt. Er ist ein Freund und Vorbild und hat mit seinem Engagement viele Menschen angesteckt. Willi hinterlässt eine große Lücke“, würdigt der Kreisvorsitzende Karl Holweg den Verstorbenen. Neben dem eigenen Spiel widmete sich Merten ganz besonders der Förderung des Damentischtennis. Von 1971 bis 2009 bekleidete er das Amt des Damenwartes und sorgte für einen immensen Aufschwung. In dieser Zeit organisierte er unter anderem 75 Damen-Ranglistenturniere, die unter seiner Regie ins Leben gerufen wurden. Kurz nach dem Ausscheiden aus dem Kreisvorstand 2009 beendete er auch seine aktive Karriere als Spieler beim HSC Tündern. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt