weather-image
12°
×

TSV festigt Tabellenführung mit zwei Siegen / Nur ein Punkt für Rose und Co.

Fuhlen strahlt – Tündern II zittert

Hameln-Pyrmont. Eine Klasse tiefer läuft es beim TSV Fuhlen wie geschmiert. Der Tabellenführer der Herren-Bezirksoberliga gab sich auch im Spitzenspiel beim 9:2 gegen Lechstedt keine Blöße und legte mit dem 9:4 gegen Linse auch gleich noch den fünften Saisonsieg nach. Im Duell der beiden Landesliga-Absteiger dominierte Fuhlen von Beginn an und hatte Lechstedt mit einem 3:0 in den Doppeln schon früh den Wind aus den Segeln genommen. Das TSV-Spitzenduo mit Niklas Wellmann und Carsten Teigeler versetzte den Gästen zum 5:0 schon den entscheidenden Stich. „Gegen Linse ging der Schuss in den Doppeln zum 1:2 nach hinten los, irgendwie war der Wurm drin“, sagte Kapitän Wellmann. Nach dem 3:3 sorgten die zwei Fünf-Satz-Siege von Olaf Bruns und Burkhard Bollermann aber für die Wende. Bruns zeigte dann später beim Siegpunkt erneut eine starke Leistung, und auch Spitzenspieler Niklas Wellmann steuerte zwei Punkte bei. Weniger erfreulich sieht die Bilanz beim TSV Tündern II aus, der nach dem 3:9 bei Bledeln II mitten im Abstiegskampf steckt. Enorm wichtig war da schon das 8:8 gegen Bettmar im zweiten Spiel. Vier Stunden kämpfte der TSV II und neun Partien gingen über die volle Distanz. „Tim Janke und Nils Niepelt lagen in der entscheidenden Phase schon jeweils mit 0:2 Sätzen hinten, doch sie wendeten das Blatt noch. Das Doppel Marcel Dempewolf/Andreas Rose machte das Remis schließlich perfekt. In der Damen-Bezirksoberliga überzeugte der Post SV Bad Pyrmont mit einem 8:0-Sieg beim SC Bettmar. Antje Schumachers punktete zweimal, und Sandra Nowag holte noch einen 0:2-Rückstand auf. kr

veröffentlicht am 21.10.2013 um 15:28 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:58 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige